Angebot
Jetzt anfragen

Mais

Nahrungsmittel, Viehfutter und wichtiger Energielieferant

Mais (lat. Zea mays L) gehört zur großen Pflanzenfamilie der Süßgräser (Poaceae = Gramineae). Weltweit zählt Mais zu den wichtigsten Nutzpflanzen. Auch in Deutschland ist Mais mit knapp 2,6 Millionen ha (ca. 21% der Ackerfläche) seit Jahrzenten ein wesentlicher Bestandteil der Kulturlandschaft. Mais wird überwiegend (2,2 Millionen ha) als Silomais zur Tierfütterung oder zur Energiegewinnung in Biogasanlagen angebaut. Ein Großteil des Körnermais geht ebenfalls in die Tierfütterung. Außerdem wird Körnermais direkt als Gemüsemais, zur Stärkegewinnung, für die Herstellung von Cornflakes, Popcorn, Maismehl oder Maisgrieß genutzt.

Mais hat als C4 Pflanze ein besonders gutes CO2 Aufnahmevermögen.  

Mais besitzt ein sehr effizientes Transpirationssystem, wodurch mit vergleichsweise wenig Wasser viel Trockenmasse und Energie produziert werden kann.
 

Politische Rahmenbedingungen, vor allem die neue Düngeverordnung (DüV) und starke Phosphat Einschränkung.